Europa

Europa ist ein wunderbares freiheitliches Friedensprojekt, das erhalten bleiben muss. Die EU ist der Garant dafür, dass sich Rechtsstaatlichkeit, soziale Demokratie, Frieden und Freiheit entwickelt haben. Wir dürfen uns das von den EU- und Euro-Gegnerinnen und -Gegnern sowie den neuen Nationalistinnen und Nationalisten nicht kaputtmachen lassen.

Trotz der teils berechtigten Kritik an der EU bin ich davon überzeugt, dass die EU für Europa unverzichtbar ist. Sicherlich braucht es in vielen Bereichen eine andere Politik. Eine Politik, die ökologischer, sozialer, bürgerrechtlich und friedenspolitisch konsequenter ist. Aber dies lässt sich nur durch eine gute und enge Zusammenarbeit innerhalb der EU realisieren. Dabei kommt es darauf an, die Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen. Deshalb sind weitere Beteiligungsrechte sowie der Abbau unnötiger Bürokratie genauso wichtig wie kulturelle Vielfalt, regionale Traditionen oder Sprache.